konzertieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich konzertiere
du konzertierst
er, sie, es konzertiert
Präteritum ich konzertierte
Konjunktiv II ich konzertierte
Imperativ Singular konzertiere!
Plural konzertiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
konzertiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:konzertieren

Worttrennung:

kon·zer·tie·ren, Präteritum: kon·zer·tier·te , Partizip II: kon·zer·tiert

Aussprache:

IPA: [kɔnt͡sɛʁˈtiːʁən]
Hörbeispiele:   konzertieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv, Musik: ein Konzert geben

Herkunft:

vom italienischen Verb concertare → it, mit der eigentlichen Bedeutung „den Zusammenklang der Stimmen herstellen“, dies aus dem lateinischen Verb concertare → la „wetteifern, streiten“[1]

Beispiele:

[1] Das Kammerorchester konzertiert am Montag im städtischen Konzerthaus.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „konzertieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkonzertieren
[1] The Free Dictionary „konzertieren
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM)

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich konzertiere
du konzertierst
er, sie, es konzertiert
Präteritum ich konzertierte
Konjunktiv II ich konzertierte
Imperativ Singular konzertiere!
Plural konzertiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
konzertiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:konzertieren

Worttrennung:

kon·zer·tie·ren, Präteritum: kon·zer·tier·te , Partizip II: kon·zer·tiert

Aussprache:

IPA: [kɔnt͡sɛʁˈtiːʁən]
Hörbeispiele:   konzertieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] veraltet: etwas verabreden, besprechen

Herkunft:

aus dem gleichbedeutenden französischen Verb concerter → fr[1]

Beispiele:

[1] „Er schlug vor, die größeren Länder Europas sollten sich konzertieren, um entweder auf die arabischen Länder einzuwirken, ihre Gelder langfristig anzulegen anstatt, wie bisher, sehr kurzfristig, oder aber durch die Zentralbanken dafür zu sorgend, daß derartige Gelder nicht mehr angenommen werden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM)

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden - Das große Fremdwörterbuch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim 2007 (auf CD-ROM)
  2. Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland 1974. Band2, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 2005, ISBN 9783486575583 (Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: konzentriere