kinematographisch

kinematographisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
kinematographisch
Alle weiteren Formen: Flexion:kinematographisch

Alternative Schreibweisen:

kinematografisch

Worttrennung:

ki·ne·ma·to·gra·phisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [kinematoˈɡʁaːfɪʃ]
Hörbeispiele:   kinematographisch (Info)
Reime: -aːfɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf die Filmkunst, die Kinematographie bezogen

Herkunft:

Rückbildung zu Kinematographie mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Bei den Besten unserer Zeit steht es unumstritten fest, daß Asta Nielsen in der internationalen Geschichte der kinematographischen Darstellungskunst die erste Künstlerin war und bis heute als bedeutende Erscheinung gelten muß.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kinematographisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkinematographisch
[1] The Free Dictionary „kinematographisch

Quellen:

  1. Joachim Ringelnatz: Asta Nielsen in München. In: Joachim Ringelnatz: Vermischte Schriften. Diogenes, Zürich 1994, S. 247-248, Zitat: Seite 247. ISBN 3-257-06045-9. (Der Text erschien erstmals im Jahr 1928.)