kassitisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
kassitisch
Alle weiteren Formen: Flexion:kassitisch

Worttrennung:

kas·si·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [kaˈsiːtɪʃ]
Hörbeispiele:   kassitisch (Info)
Reime: -iːtɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Kassiten betreffend, zu ihnen oder ihrer Kultur gehörend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Stamm des Substantivs Kassite mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Die erste Phase der kassitischen Herrschaft über Babylonien sind nur in Umrissen bekannt.“[1]
[1] „Außerdem hat ein aufgeweckter Schreiber in Nippur eine Art von Vokabular hinterlassen, in welchem kassitische Götter- und Menschennamen sowie einige ausgewählte Wörter ins Akkadische übersetzt sind.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „kassitisch

Quellen:

  1. Michael Jursa: Die Babylonier. Geschichte, Gesellschaft, Kultur. 2. Auflage. C. H. Beck, München 2008, ISBN 978-3-406-50849-3, Seite 26
  2. Dietz Otto Edzard: Geschichte Mesopotamiens. Von den Sumerern bis zu Alexander dem Grossen. Beck, München 2004, ISBN 978-3-406-51664-1, Seite 143 (zitiert nach Google Books)