karnevalistisch

karnevalistisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
karnevalistisch karnevalistischer am karnevalistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:karnevalistisch

Worttrennung:

kar·ne·va·lis·tisch, Komparativ: kar·ne·va·lis·ti·scher, Superlativ: am kar·ne·va·lis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [kaʁnəvaˈlɪstɪʃ]
Hörbeispiele:   karnevalistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] auf den Karneval bezogen, zum Karneval gehörig

Herkunft:

Ableitung zu Karnevalist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Man hat nicht das Gefühl, daß karnevalistische Leute einander leiden können.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „karnevalistisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkarnevalistisch
[1] The Free Dictionary „karnevalistisch
[1] Duden online „karnevalistisch

Quellen:

  1. Irmgard Keun: Kind aller Länder. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1989, ISBN 3-423-45369-7, Seite 102. Erste Ausgabe 1938.