Hauptmenü öffnen

kärglich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
kärglich kärglicher am kärglichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:kärglich

Worttrennung:

kärg·lich, Komparativ: kärg·li·cher, Superlativ: am kärg·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈkɛʁklɪç]
Hörbeispiele:   kärglich (Info)
Reime: -ɛʁklɪç

Bedeutungen:

[1] gering, wenig, ärmlich

Herkunft:

zu karg; mittelhochdeutsch kerclich[1]

Beispiele:

[1] „Die Vegetation ist kärglich und besteht aus Moosen und Flechten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „kärglich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kärglich
[1] The Free Dictionary „kärglich
[1] Duden online „kärglich
[1] wissen.de – Wörterbuch „kärglich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „kärglich
[*] canoonet „kärglich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalkärglich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „kärglich

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „kärglich
  2. Wikipedia-Artikel „Petermann-Insel“ (Stabilversion)