ingredientia (Latein)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ
ingredientia
Genitiv
ingredientiōrum
Dativ
ingredientiīs
Akkusativ
ingredientia
Vokativ
ingredientia
Ablativ
ingredientiīs

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] mittellateinisch: hinzukommende Dinge, die Ingredienzen

Herkunft:

aus dem mittelalterlichen Latein der Apotheker, zu dem lateinischen Verb ingredi[1]

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „ingredientia
[1] erstellt nach: Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Artikel „Ingredienzen“

Quellen:

  1. nach: Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Artikel „Ingredienzen“