ineffizient (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
ineffizient ineffizienter am ineffizientesten
Alle weiteren Formen: Flexion:ineffizient

Worttrennung:

in·ef·fi·zi·ent, Komparativ: in·ef·fi·zi·en·ter, Superlativ: am in·ef·fi·zi·en·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɪnʔɛfiˌt͡si̯ɛnt], [ˌɪnʔɛfiˈt͡si̯ɛnt]
Hörbeispiele:   ineffizient (Info)
Reime: -ɛnt

Bedeutungen:

[1] nicht effizient

Herkunft:

Ableitung zu effizient mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) in- „nicht“

Beispiele:

[1] Diese Strategie ist äußerst ineffizient.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ineffizient
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ineffizient
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalineffizient