hygroskopisch

hygroskopisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
hygroskopisch hygroskopischer am hygroskopischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:hygroskopisch

Worttrennung:

hy·g·ro·s·ko·pisch, Komparativ: hy·g·ro·s·ko·pi·scher, Superlativ: am hy·g·ro·s·ko·pischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌhyɡʁoˈskoːpɪʃ]
Hörbeispiele:   hygroskopisch (Info)
Reime: -oːpɪʃ

Bedeutungen:

[1] die Eigenschaft eines Stoffes, Wasser zu binden bzw. anzuziehen; Beispiel: Verklumpung von Zucker

Herkunft:

von griechisch ὑγϱός (hygrós) = feucht, nass + σκοπεῖν (skopein) = anschauen

Beispiele:

[1] Trockenfrüchte sind stark hygroskopisch.
[1] „Das Phosphorpentoxid ist der hygroskopischste Stoff, den man kennt. P4O10 ist sogar in der Lage, der selber stark wasseranziehenden Schwefelsäure Wasser zu entziehen.“[1]

Wortbildungen:

Hygroskopizität

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „hygroskopisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hygroskopisch
[1] Duden online „hygroskopisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalhygroskopisch

Quellen:

  1. René Rausch: Das Element Phosphor. In: periodensystem-online.de. Abgerufen am 27. Dezember 2015.