herzlichst (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

herz·lichst

Aussprache:

IPA: [ˈhɛʁt͡slɪçst]
Hörbeispiele:   herzlichst (Info)

Bedeutungen:

[1] (zumindest sprachlich sich) aufs Äußerste zugetan (gebend)

Herkunft:

Superlativ von herzlich

Beispiele:

[1] „Der Dienststellenleiterin […] sei herzlichst für die reibungslose und unkomplizierte Zusammenarbeit gedankt.“[1]
[1] „Ich darf daran die Versicherung knüpfen, daß Sie in Königsberg herzlichst willkommen sein werden und bitte um zahlreiches Erscheinen.“[2]
[1] „Das geschah nun glücklicherweise unserer Prinzessin, der Bodo Prinz ja herzlichst zugetan war.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] grüßt herzlichst, herzlichst zugeeignet

Wortbildungen:

allerherzlichst

ÜbersetzungenBearbeiten

[(1)] Duden online „allerherzlichst

Quellen:

  1. Lieselotte Hanzl-Wachter: Hofburg zu Innsbruck. Architektur, Möbel, Raumkunst ; repräsentatives Wohnen in den Kaiserappartements von Maria Theresia bis Kaiser Franz Joseph. Böhlau, Wien 2004, Seite 12 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 27. Dezember 2016)
  2. Bericht über die XI. Hauptversammlung des Deutschen Forstvereins. 38. Versammlung Deutscher Forstmänner. Springer, 1910/2013, Seite 27 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 27. Dezember 2016)
  3. Heike Gewi, Ingrid Baumgart-Fütterer, Karsten Beuchert: Der Palast im Orient. Märchen, Fantasie- und Kindergeschichten. BoD – Books on Demand, 2015, Seite 91 (Zitiert nach Google Books, abgerufen am 27. Dezember 2016)