haplologisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
haplologisch
Alle weiteren Formen: Flexion:haplologisch

Worttrennung:

hap·lo·lo·gisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [haploˈloːɡɪʃ]
Hörbeispiele:   haplologisch (Info)
Reime: -oːɡɪʃ

Bedeutungen:

[1] nach Art der Haplologie

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Wortes Haplologie mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Beispiele:

[1] „Fälle von Dissimilationen und haplologischen Kürzungen in wortbildungs- und flexionsmorphologischen Konstruktionen sind aus der einschlägigen, häufig eher anekdotischen Literatur wohlbekannt…“[1]
[1] „Eine wirklich exzellente Frage heute im PS betraf das Verhältnis von Komposita (?) mit haplologischer Kürzung S-Bahn[-Bahn]steig oder Domtreppen[treppen]stufen und Kontaminationen (?) wie Ehrgeiz[geiz]hals, ebenfalls haplologisch gekürzt.“[2]
[1] „Wood hat eine Menge solcher Kreuzungen mit »haplologischer Silbenellipse« namhaft gemacht (…)...“[3]
[1] „In den weitaus meisten Fällen werden von haplologischer Kürzung nur adjacente Silben erfaßt, das heißt auch diesbezüglich orientiert sich die Haplologie nach dem Vorbild der Reduplikation.“[4]
[1] „NINA PLEUGER (Erlangen) widmete sich der Sprache im Werk des Samson von Córdoba bezüglich von Besonderheiten wie volkssprachlichen Formen, Hyperkorrektismen, Neologismen und haplologischen Bildungen. “[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Haplologische Zusammensetzung“. ISBN 3-520-45203-0.

Quellen: