hamna i en återvändsgränd

hamna i en återvändsgränd (Schwedisch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

 
[1] en återvändsgränd man kan hamna i

Worttrennung:

ham·na i en åter·vänds·gränd

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in eine Sackgasse geraten[1]; in einer unmöglichen Situation gelandet sein, den falschen Weg eingeschlagen haben[2]; wörtlich: „in einer Sackgasse landen“

Herkunft:

Das Substantiv återvändsgränd → sv bedeutet Sackgasse. Zunächst bezeichnet es eine Straße, die endet, so dass man den gleichen Weg zurückfahren muss. Der Begriff wird auch in übertragener Bedeutung verwendet.[1] Er steht in hamna i en återvändsgränd dafür, in eine Situation geraten zu sein, in der man keine fruchtbare Entwicklung mehr sieht.[3]

Beispiele:

[1] Hon har hamnat i en återvändsgränd där hon har svårt att ta sig ur.
Sie ist in eine Sachgasse geraten, aus der sie es schwer hat, wieder herauszukommen.
[1] Bilkoncernen har hamnat i en återvändsgränd, säskilt i Europa.
Der Autokonzern ist in eine Sackgasse geraten, ganz besonders in Europa.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] någon har hamnat i en återvändsgränd

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „återvändsgränd“, Seite 671
  2. svenska idiom du kan använda. Abgerufen am 25. Juli 2014.
  3. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „återvändsgränd“, Seite 1354