Hauptmenü öffnen

grindadráp (Färöisch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Unbestimmt Bestimmt Unbestimmt Bestimmt
Nominativ grindadráp grindadrápið grindadráp grindadrápini
Akkusativ grindadráp grindadrápið grindadráp grindadrápini
Dativ grindadrápi grindadrápinum grindadrápum grindadrápunum
Genitiv grindadráps grindadrápsins grindadrápa grindadrápanna

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: [ˈɡɹɪndaˌdɹɔap]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Erlegen von Grindwalen

Herkunft:

Zusammensetzung aus grind → fo „Grindwalschule“ und dráp → fo „Tötung“

Oberbegriffe:

[1] dráp

Beispiele:

[1] Landsstýrið kann við kunngerð áseta bráðfeingis bann fyri grindadrápi í ávísum grindaumdømum.
Die Landesregierung kann mit Verordnungen den Grindwalfang in bestimmten Grindgebieten zwischenzeitlich verbieten. (aus dem färöischen Grindwalgesetz, § 1)

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 287.