Hauptmenü öffnen

flumen (Latein)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ flumen flumina
Genitiv fluminis fluminum
Dativ flumini fluminibus
Akkusativ flumen flumina
Vokativ flumen flumina
Ablativ flumine fluminibus

Worttrennung:

flu·men, Genitiv: flu·mi·nis

Bedeutungen:

[1] der Fluss; großes fließendes Gewässer

Beispiele:

[1] „Gallos ab Aquitanis Garunna flumen, a Belgis Matrona et Sequana dividit.“[1]
Der Fluss Garonne trennt die Gallier von den Aquitanern, die Marne und die Seine trennt die Gallier von den Belgern.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „flumen
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „flumen“ (Zeno.org)
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „flumen

Quellen:

  1. Gaius Iulius Caesar, Commentarii de bello Gallico, Liber I, 3