Hauptmenü öffnen

einmütig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
einmütig einmütiger am einmütigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:einmütig

Worttrennung:

ein·mü·tig, Komparativ: ein·mü·ti·ger, Superlativ: am ein·mü·tigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌmyːtɪç], [ˈaɪ̯nˌmyːtɪk]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯nmyːtɪç

Bedeutungen:

[1] gehoben: hinsichtlich der Meinung übereinstimmend, völlig gleich

Beispiele:

[1] „Das drohende Blutvergießen zwischen Romanen und Germanen, zwischen Gegnern und Freunden des Kaisers konnte noch einmal verhindert werden, denn Vater und Sohn zeigten sich dem Volke einmütig.[1]

Wortbildungen:

Einmütigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einmütig
[*] canoonet „einmütig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinmütig
[1] The Free Dictionary „einmütig
[1] Duden online „einmütig
[1] wissen.de – Wörterbuch „einmütig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „einmütig

Quellen:

  1. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 322.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: einminütig