Person Wortform
Präsens ich deiche
du deichst
er, sie, es deicht
Präteritum ich deichte
Konjunktiv II ich deichte
Imperativ Singular deich!
deiche!
Plural deicht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gedeicht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:deichen

Worttrennung:

dei·chen, Präteritum: deich·te, Partizip II: ge·deicht

Aussprache:

IPA: [ˈdaɪ̯çn̩]
Hörbeispiele:   deichen (Info)
Reime: -aɪ̯çn̩

Bedeutungen:

[1] beim Bau oder der Instandhaltung eines Deichs mitarbeiten

Beispiele:

[1] Es macht erst Sinn zu deichen, wenn der Grund dauerhaft mindestens einen halben Meter über dem Mittleren Hochwasser liegt.

Sprichwörter:

wer nicht will deichen, der muss weichen

Wortbildungen:

ausdeichen, bedeichen, eindeichen

Übersetzungen

Bearbeiten
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „deichen
[1] Duden online „deichen
[1] Wahrig Großes Wörterbuch der deutschen Sprache „deichen“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „deichen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldeichen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Diechen, eichend