cyparissus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ cyparissus cyparissī
Genitiv cyparissī cyparissōrum
Dativ cyparissō cyparissīs
Akkusativ cyparissum cyparissōs
Vokativ cyparisse cyparissī
Ablativ cyparissō cyparissīs

Worttrennung:

cy·pa·ris·sus, Plural: cy·pa·ris·si

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Zypresse

Synonyme:

[1] cupressus

Beispiele:

[1] „Praeterea genus haud unum nec fortibus ulmis
nec salici lotoque neque Idaeis cyparissis,[1]
[1] „quales cum vertice celso
aeriae quercus aut coniferae cyparissi
constiterunt, silva alta Iovis lucusve Dianae.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag cupressus.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „cyparissus“ (Zeno.org)
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 137 und in „cupressus“ Seite 134

Quellen:

  1. Publius Vergilius Maro, Georgica, 2, 83–84
  2. Publius Vergilius Maro, Aeneis, 3, 679–681
Ähnliche Wörter:
Cyparissus, cupressus