bič (Kroatisch)Bearbeiten

Substantiv, m, weich, unbelebtBearbeiten

Singular Plural

Nominativ bič bičevi

Genitiv biča bičeva

Dativ biču bičevima

Akkusativ bič bičeve

Vokativ biču bičevi

Lokativ biču bičevima

Instrumental bičem bičevima

Worttrennung:

bič

Aussprache:

IPA: [bît͡ʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] längerer biegsamer Stock, an dessen einem Ende eine Schnur oder ein Lederriemen befestigt ist; Peitsche

Beispiele:

[1] Tipična ikonografska obilježja svete Magdalene su lubanja, križ, posuda sa pomašću, knjiga, a ponekad i bič.
Typische ikonografische Merkmale der heiligen Magdalena sind ein Schädel, ein Kreuz, ein Gefäß mit Balsam, ein Buch und manchmal auch eine Peitsche.

Wortbildungen:

[1] bičast, bičevati

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Hrvatski jezični portal: „bič

bič (Slowakisch)Bearbeiten

Substantiv, m, weich, unbelebtBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ bič biče
Genitiv biča bičov
Dativ biču bičom
Akkusativ bič biče
Lokativ biči bičoch
Instrumental bičom bičmi

Worttrennung:

bič

Aussprache:

IPA: [bit͡ʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] längerer biegsamer Stock, an dessen einem Ende eine Schnur oder ein Lederriemen befestigt ist; Peitsche

Verkleinerungsformen:

[1] bičík

Vergrößerungsformen:

[1] bičisko

Beispiele:

[1] Aj podľa rímskeho práva bolo na začiatku nášho letopočtu možné človeka odsúdiť maximálne k 40 ranám bičom.
Auch nach römischem Recht war es zu Beginn unserer Zeitrechnung möglich, einen Menschen zu bis zu 40 Schlägen mit der Peitsche zu verurteilen.

Wortbildungen:

[1] bičový, bičovať

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Slowakischer Wikipedia-Artikel „bič
[1] Slovenské slovniky - JÚĽŠ SAV: „bič
[1] azet - slovník: „bič

bič (Slowenisch)Bearbeiten

Substantiv, m, weich, unbelebtBearbeiten

Singular Dual Plural

Nominativ bič biča biči

Genitiv biča bičev bičev

Dativ biču bičema bičem

Akkusativ bič biča biče

Lokativ biču bičih bičih

Instrumental bičem bičema biči

Worttrennung:

bič

Aussprache:

IPA: [biːt͡ʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] längerer biegsamer Stock, an dessen einem Ende eine Schnur oder ein Lederriemen befestigt ist; Peitsche

Verkleinerungsformen:

[1] biček

Beispiele:

[1] V tistih časih je na eni od sten visel velik usnjen bič, simbol emirjeve moči.
In jenen Zeiten hing an einer von den Wänden eine große, lederne Peitsche, ein Symbol der Macht des Emirs.

Wortbildungen:

[1] bičar, bičati, bičeglavec

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Slovar slovenskega knjižnega jezika: „bič

bič (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, m, weich, unbelebtBearbeiten

Singular Plural
Nominativ bič biče
Genitiv biče bičů
Dativ biči bičům
Akkusativ bič biče
Vokativ biči biče
Lokativ biči bičích
Instrumental bičem biči

Worttrennung:

bič

Aussprache:

IPA: [bɪt͡ʃ]
Hörbeispiele:   bič (Info)

Bedeutungen:

[1] längerer biegsamer Stock, an dessen einem Ende eine Schnur oder ein Lederriemen befestigt ist; Peitsche

Verkleinerungsformen:

[1] bičík

Beispiele:

[1] První biče vznikly již v neolitu a sloužily k lovu a chovu zvířat.
Die ersten Peitschen entstanden schon in der Jungsteinzeit und dienten zur Jagd und Haltung von Tieren.

Wortbildungen:

[1] bičový, bičovitý, bičovat, bičiště

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Tschechischer Wikipedia-Artikel „bič
[1] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „bič
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „bič
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „bič