antichristlich

antichristlich (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
antichristlich antichristlicher am antichristlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:antichristlich

Worttrennung:

an·ti·christ·lich, Komparativ: an·ti·christ·li·cher, Superlativ: am an·ti·christ·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [antiˈkʁɪstlɪç], [ˈantiˌkʁɪstlɪç]
Hörbeispiele:   antichristlich (Info),   antichristlich (Info)

Bedeutungen:

[1] Religion: gegen das Christentum gerichtet

Beispiele:

[1] „Der Nazismus war entschieden antichristlich und neuheidnisch, während Stalins Diamat (die offizielle Version des sowjetischen Marxismus) offen materialistisch und atheistisch war.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „antichristlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalantichristlich
[1] Duden online „antichristlich

Quellen:

  1. Umberto Eco: Urfaschismus. In: Zeit Online. Nummer 28, 7. Juli 1995, ISSN 0044-2070 (Aus dem Englischen von Meinhard Büning, URL, abgerufen am 16. Februar 2012).