angolanisch (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
angolanisch
Alle weiteren Formen: Flexion:angolanisch

Worttrennung:

an·go·la·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [aŋɡoˈlaːnɪʃ]
Hörbeispiele:   angolanisch (Info)
Reime: -aːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] Angola oder auch die Angolaner betreffend, aus Angola kommend

Herkunft:

aus dem Toponym Angola und dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -anisch

Oberbegriffe:

[1] afrikanisch

Beispiele:

[1] Buckingham vertrat eine Ölfördergesellschaft, die Konzessionen zur Ausbeutung angolanischer Vorkommen hielt, aber auf Grund des Krieges keinen Zugriff auf das schwarze Gold nehmen konnte.[1]
[1] In der DDR wurden angolanische Vertragsarbeiter beschäftigt.
[1] Angolanische Regierungstruppen waren trotz der vehementen Kämpfe gegen die UNITA gleichzeitig auch in den beiden Kriegen ihrer nördlichen Anrainerstaaten Kongo-Brazzaville und Kongo-Kinshasa beteiligt.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „angolanisch
[1] Duden online „angolanisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalangolanisch

Quellen: