acolythus (Latein)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ acolythus acolythī
Genitiv acolythī acolythōrum
Dativ acolythō acolythīs
Akkusativ acolythum acolythōs
Vokativ acolythe acolythī
Ablativ acolythō acolythīs

Nebenformen:

acoluthus, acolitus, acoletus

Worttrennung:

Bedeutungen:

[1] Katholizismus: ein Unterdiener oder Gehilfe des Priesters bei gewissen Feiergebräuchen, insbesondere am Altar

Herkunft:

von altgriechisch ακόλουθος (akóloythos) → grc „Begleiter, Gefolgsmann“

Beispiele:

[1]

Entlehnungen:

deutsch: Akolyth

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „acoluthos“ (Zeno.org)