Weströmisches Reich

Weströmisches Reich (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, Toponym, Wortverbindung, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Weströmisches Reich
Genitiv Weströmischen Reiches
Weströmischen Reichs
Dativ Weströmischem Reich
Akkusativ Weströmisches Reich
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ das Weströmische Reich
Genitiv des Weströmischen Reiches
des Weströmischen Reichs
Dativ dem Weströmischen Reich
Akkusativ das Weströmische Reich
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Weströmisches Reich
Genitiv eines Weströmischen Reiches
eines Weströmischen Reichs
Dativ einem Weströmischen Reich
Akkusativ ein Weströmisches Reich

Alternative Schreibweisen:

weströmisches Reich

Nebenformen:

Westrom, Westreich

Worttrennung:

West·rö·mi·sches Reich, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Weströmisches Reich (Info)

Bedeutungen:

[1] Geschichte: Westhälfte des Römischen Reiches im 4. Jahrhundert nach der Teilung der Herrschaft (Reichsteilung) im Jahre 395

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Adjektiv weströmisch und dem Substantiv Reich

Gegenwörter:

[1] Oströmisches Reich

Oberbegriffe:

[1] Reich

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Weströmisches Reich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Weströmisches Reich
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Weströmische+Reich
[1] wissen.de – Lexikon „Weströmisches Reich
[1] Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon (5. Auflage 1911) „Weströmisches Reich

Quellen: