Werksfeuerwehr

Werksfeuerwehr (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Werksfeuerwehr die Werksfeuerwehren
Genitiv der Werksfeuerwehr der Werksfeuerwehren
Dativ der Werksfeuerwehr den Werksfeuerwehren
Akkusativ die Werksfeuerwehr die Werksfeuerwehren

Worttrennung:

Werks·feu·er·wehr, Plural: Werks·feu·er·weh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁksˌfɔɪ̯ɐveːɐ̯]
Hörbeispiele:   Werksfeuerwehr (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: Werkfeuerwehr

Beispiele:

[1] „Die 201 Mann starke Werksfeuerwehr ist am Flughafen zuerst vor Ort, unterstützt werden sie von den Freiwilligen Feuerwehren.“[1]
[1] „Vor der Aufnahme in die Werksfeuerwehr wurde von ihm keine berufliche Qualifikation verlangt.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Werkfeuerwehr.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werksfeuerwehr
[1] Duden online „Werkfeuerwehr“ (dort auch die Nebenform „Werksfeuerwehr“)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWerkfeuerwehr

Quellen:

  1. Claudia Braun: Alarm im einzigen Bahntunnel Brandenburgs. In: punkt 3. 23. Februar 2012, Seite 9.
  2. Beschluss des österreichischen Obersten Gerichtshofs vom 25. Juni 1991