Wellfleisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Wellfleisch
Genitiv des Wellfleisches
des Wellfleischs
Dativ dem Wellfleisch
dem Wellfleische
Akkusativ das Wellfleisch

Worttrennung:

Well·fleisch, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈvɛlˌflaɪ̯ʃ]
Hörbeispiele:   Wellfleisch (Info)

Bedeutungen:

[1] gekochtes Bauchfleisch vom Schwein

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des früheren Verbs wellen „(auf)kochen“ und dem Substantiv Fleisch[1]

Synonyme:

[1] Kesselfleisch, Siedfleisch

Oberbegriffe:

[1] Fleisch

Beispiele:

[1] „Sobald das Wellfleisch fertig ist, werden die ersten Gäste betafelt, und der Brodem vom toten Schwein zieht ins Haus ein.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wellfleisch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wellfleisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWellfleisch
[1] Duden online „Wellfleisch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „Wellfleisch“.
  2. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 453.