Wallach (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Wallach

die Wallache

Genitiv des Wallachs
des Wallaches

der Wallache

Dativ dem Wallach
dem Wallache

den Wallachen

Akkusativ den Wallach

die Wallache

Worttrennung:

Wal·lach, Plural: Wal·la·che

Aussprache:

IPA: [ˈvalax]
Hörbeispiele:   Wallach (Info)

Bedeutungen:

[1] männliches Pferd, das kastriert wurde

Herkunft:

belegt seit Ende des 15. Jahrhunderts, ursprünglich für „das aus der Walachei eingeführte kastrierte Pferd“[1]

Gegenwörter:

[1] Hengst, Stute

Oberbegriffe:

[1] Pferd

Beispiele:

[1] In meiner Reitschule gibt es keine Hengste, sondern nur Wallache.
[1] „Der Wallach geht willigen Schritts.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Wallach
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wallach
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWallach

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Wallach.
  2. Erwin Strittmatter: Der Laden. Roman. Aufbau Verlag, Berlin/Weimar 1983, Seite 420.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Walachei