Vitis berlandieri

Vitis berlandieri (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Anmerkung zur biologischen Taxonomie:

Nach den Regeln des ICBN und des ICZN sind alle biologischen Taxa nach den lateinischen Sprachregeln zu behandeln. Eine Deklination von Art- oder Gattungsnamen ist im allgemeinen Sprachgebrauch unüblich. Ab dem Klassifikationsniveau der Familie aufwärts ist eine Deklination der Lemmata möglich. International gültige Ausspracheregeln existieren nicht. Im Deutschen werden biologische Taxa in der Regel wie lateinische Fremdwörter behandelt.

Alternative Schreibweisen:

veraltet: Vitis Berlandieri

Worttrennung:

Vi·tis ber·lan·di·eri, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Vitis berlandieri (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik, Taxonomie: der wissenschaftliche Name einer aus Texas und dem nördlichen Mexiko stammenden Weinrebenart, die in Europa große Bedeutung als reblausresistente Unterlagsrebe erlangt hat

Herkunft:

Wortverbindung aus dem Gattungsnamen Vitis und dem Spezifischen Epitheton berlandieri → la (nach dem Schweizer Biologen Jean Louis Berlandier (1805 – 1851), der diese Rebenart erstmals katalogisiert hat[1]

Beispiele:

[1] „Vitis berlandieri ist die interessanteste unter allen Rebenarten zur Verwendung als Unterlagsrebe für die unterschiedlichen und kalkreichen Böden in Europa.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vitis berlandieri
[*] Wikispecies-Eintrag „Vitis berlandieri

Quellen:

  1. nach: Wikipedia-Artikel „Vitis berlandieri
  2. Wikipedia-Artikel „Vitis berlandieri