Vigilanz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Vigilanz

Genitiv der Vigilanz

Dativ der Vigilanz

Akkusativ die Vigilanz

Worttrennung:

Vi·gi·lanz, kein Plural

Aussprache:

IPA: [viɡiˈlant͡s]
Hörbeispiele:   Vigilanz (Info)
Reime: -ant͡s

Bedeutungen:

[1] Psychiatrie, Psychologie: Zustand erhöhter Reaktionsbereitschaft, Aufmerksamkeit, Wachheit

Herkunft:

von lateinisch vigilantia → la (Wachsamkeit) entlehnt[1]

Synonyme:

[1] Wachheit, Wachsamkeit

Gegenwörter:

[1] Schlaf

Oberbegriffe:

Bewusstsein

Unterbegriffe:

Benommenheit - Somnolenz - Sopor - Koma

Beispiele:

[1] Die Arbeitsgruppe "Vigilanz" beschäftigt sich auf verschiedenen Ebenen mit den Symptomen Schläfrigkeit und Müdigkeit am Tage, welche ein gemeinsames, häufiges und prominentes Merkmal vieler Schlafstörungen unterschiedlicher Genese darstellen.
[1] Aufmerksamkeit ist eine zusammenfassende Bezeichnung für den Zustand gerichteter Vigilanz und dadurch bedingter Auffassungs- und Aktionsbereitschaft des Menschen.

Wortbildungen:

Vigilität

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vigilanz
[1] Duden online „Vigilanz

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Vigilanz“.