Verputzer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Verputzer die Verputzer
Genitiv des Verputzers der Verputzer
Dativ dem Verputzer den Verputzern
Akkusativ den Verputzer die Verputzer

Worttrennung:

Ver·put·zer, Plural: Ver·put·zer

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈpʊt͡sɐ]
Hörbeispiele:   Verputzer (Info)
Reime: -ʊt͡sɐ

Bedeutungen:

[1] jemand, der berufsmäßig Wände mit einem Anstrich versieht

Herkunft:

Deverbativ von verputzen

Synonyme:

[1] Tünchner

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anstreicher, Gipser, Stuckateur

Weibliche Wortformen:

[1] Verputzerin

Oberbegriffe:

[1] Handwerker

Beispiele:

[1] „Ihr Mann arbeitet derzeit als Verputzer, doch es sind immer nur Zeitverträge, die er bekommt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Maler und Verputzer

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Putz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verputzer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verputzer
[1] Duden online „Verputzer

Quellen:

  1. Inga Rahmsdorf: Wohnung im Elendshaus: 600 Euro, kalt, dunkel. In: sueddeutsche.de. 19. Februar 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 20. Oktober 2017).