Transversalwelle

Transversalwelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Transversalwelle

die Transversalwellen

Genitiv der Transversalwelle

der Transversalwellen

Dativ der Transversalwelle

den Transversalwellen

Akkusativ die Transversalwelle

die Transversalwellen

Worttrennung:

Trans·ver·sal·wel·le, Plural: Trans·ver·sal·wel·len

Aussprache:

IPA: [tʁansvɛʁˈzaːlvɛlə]
Hörbeispiele:
Reime: -aːlvɛlə

Bedeutungen:

[1] Welle, bei der die Schwingung senkrecht zur Ausbreitungsrichtung erfolgt

Herkunft:

Determinativkompositum aus transversal und Welle

Synonyme:

[1] Querwelle

Gegenwörter:

[1] Längswelle, Longitudinalwelle

Oberbegriffe:

[1] Welle

Beispiele:

[1] „Bei einer Transversalwelle (Querwelle) folgt Wellenberg auf Wellental. Bei einer Longitudinalwelle (Längswelle) folgt Verdichtung auf Verdünnung.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Transversalwelle
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Transversalwelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Transversalwelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTransversalwelle

Quellen: