Strohhütte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Strohhütte die Strohhütten
Genitiv der Strohhütte der Strohhütten
Dativ der Strohhütte den Strohhütten
Akkusativ die Strohhütte die Strohhütten

Worttrennung:

Stroh·hüt·te, Plural: Stroh·hüt·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁoːˌhʏtə]
Hörbeispiele:   Strohhütte (Info)

Bedeutungen:

[1] aus Stroh gebaute Hütte

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stroh und Hütte

Oberbegriffe:

[1] Hütte

Beispiele:

[1] „Ende 1571 erreicht die Expedition den portugiesischen Handelsposten Sena, ein Dorf aus Strohhütten in einem Dickicht am Fluss, und richtet sich ein.“[1]
[1] „Auf der kleinen Insel standen ein paar Strohhütten herum und ein gemauertes Gebäude für die Mahlzeiten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strohhütte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrohhütte
[*] The Free Dictionary „Strohhütte
[1] Duden online „Strohhütte

Quellen:

  1. Constanze Kindel: Um Gold und den rechten Glauben. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 42-51, Zitat Seite 50.
  2. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 165.