Strichjunge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Strichjunge

die Strichjungen

Genitiv des Strichjungen

der Strichjungen

Dativ dem Strichjungen

den Strichjungen

Akkusativ den Strichjungen

die Strichjungen

Worttrennung:

Strich·jun·ge, Plural: Strich·jun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁɪçˌjʊŋə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männliche Person, die sexuelle Dienste gegen Geld anbietet

Weibliche Wortformen:

[1] Strichmädchen

Beispiele:

[1] Der Strichjunge traf seinen Freier auf der Bahnhofstoilette.
[1] „Dass er sich gern als Strichjunge verkleidet in Tavernen herumtrieb und Kamelfersen aß, mag man dem Cäsaren verzeihen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Strichjunge
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strichjunge
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrichjunge
[1] Duden online „Strichjunge

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Vermächtnis des Monsters. In: DER SPIEGEL. Nummer 17, 19. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 114.