Streichholzschachtel

Streichholzschachtel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Streichholzschachtel die Streichholzschachteln
Genitiv der Streichholzschachtel der Streichholzschachteln
Dativ der Streichholzschachtel den Streichholzschachteln
Akkusativ die Streichholzschachtel die Streichholzschachteln
 
[1] traditionelle deutsche Streichholzschachtel

Worttrennung:

Streich·holz·schach·tel, Plural: Streich·holz·schach·teln

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaɪ̯çhɔlt͡sˌʃaxtl̩]
Hörbeispiele:   Streichholzschachtel (Info)   Streichholzschachtel (Info),   Streichholzschachtel (Info)

Bedeutungen:

[1] Behälter für Streichhölzer

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Streichholz sowie Schachtel

Verkleinerungsformen:

Streichholzschächtelchen

Oberbegriffe:

[1] Schachtel

Beispiele:

[1] Die Streichholzschachtel sollte trocken gehalten werden.
[1] „Er suchte nach der Streichholzschachtel und schlurfte zurück ins Wohnzimmer.“[1]

Wortbildungen:

streichholzschachtelgroß

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Streichholzschachtel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Streichholzschachtel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStreichholzschachtel

Quellen:

  1. Susanne Fischer: Unter Weibern. Dreizehn Geschichten. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2003, ISBN 3-518-39949-7, Seite 112.