Stofffetzen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Stofffetzen die Stofffetzen
Genitiv des Stofffetzens der Stofffetzen
Dativ dem Stofffetzen den Stofffetzen
Akkusativ den Stofffetzen die Stofffetzen

Alternative Schreibweisen:

Stoff-Fetzen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Stoffetzen

Worttrennung:

Stoff·fet·zen, Plural: Stoff·fet·zen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɔfˌfɛt͡sn̩]
Hörbeispiele:   Stofffetzen (Info)

Bedeutungen:

[1] gerissenes Stück Stoff

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Stoff und Fetzen

Oberbegriffe:

[1] Fetzen

Beispiele:

[1] „Er füllte seine Taschen mit den Stofffetzen ihrer Kleider und stopfte sich die Schnipsel, die er aus ihren Fotos ausgeschnitten hatte, so weit wie möglich den Ärmel hinauf.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stofffetzen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStofffetzen
[1] Duden online „Stofffetzen

Quellen:

  1. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015 (übersetzt von Dorothee Merkel), ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 160.