Stammesrat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Stammesrat

die Stammesräte

Genitiv des Stammesrates
des Stammesrats

der Stammesräte

Dativ dem Stammesrat
dem Stammesrate

den Stammesräten

Akkusativ den Stammesrat

die Stammesräte

Worttrennung:

Stam·mes·rat, Plural: Stam·mes·rä·te

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaməsˌʁaːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] hohes Gremium bei einem Volksstamm

Herkunft:

Determinativkompositum aus Stamm und Rat mit dem Fugenelement -es

Oberbegriffe:

[1] Rat

Beispiele:

[1] „Einen Häuptling oder Stammesrat kannten die Komantschen nicht.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stammesrat
[*] canoonet „Stammesrat
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStammesrat

Quellen:

  1. Matthias Schulz: Tal des Terrors. In: DER SPIEGEL. Nummer 24/2014, 7. Juni 2014, ISSN 0038-7452, Seite 114.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ratsamstem