Seebrücke (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Seebrücke

die Seebrücken

Genitiv der Seebrücke

der Seebrücken

Dativ der Seebrücke

den Seebrücken

Akkusativ die Seebrücke

die Seebrücken

Worttrennung:

See·brü·cke, Plural: See·brü·cken

Aussprache:

IPA: [ˈzeːˌbʁʏkə]
Hörbeispiele:   Seebrücke (Info)

Bedeutungen:

[1] Schiffsanleger, der vom Ufer so weit wegführt, dass Schiffe die nötige Wassertiefe vorfinden

Herkunft:

Determinativkompositum aus See und Brücke

Synonyme:

[1] Landungsbrücke

Oberbegriffe:

[1] Brücke

Unterbegriffe:

[1] Überseebrücke

Beispiele:

[1] In vielen Küstenorten sind die Seebrücken beliebte Promenaden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Seebrücke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Seebrücke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSeebrücke