Schwertscheide

Schwertscheide (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Schwertscheide die Schwertscheiden
Genitiv der Schwertscheide der Schwertscheiden
Dativ der Schwertscheide den Schwertscheiden
Akkusativ die Schwertscheide die Schwertscheiden

Worttrennung:

Schwert·schei·de, Plural: Schwert·schei·den

Aussprache:

IPA: [ˈʃveːɐ̯tˌʃaɪ̯də]
Hörbeispiele:   Schwertscheide (Info)

Bedeutungen:

[1] bestimmte Hülse oder Tasche zum Verwahren eines Schwertes

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schwert und Scheide

Oberbegriffe:

[1] Scheide

Beispiele:

[1] „Hoch über der Stadt stand auf einer mächtigen Säule die Statue des glücklichen Prinzen. Sie war über und über mit dünnen Goldblättchen bedeckt, statt der Augen hatte sie zwei glänzende Saphire, und ein großer roter Rubin leuchtete auf seiner Schwertscheide.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Schwertscheide
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schwertscheide
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Schwertscheide
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schwertscheide
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchwertscheide

Quellen:

  1. Oscar Wilde: Märchen. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel „Der glückliche Prinz“ (Übersetzung von Franz Blei, URL, abgerufen am 3. Juni 2021).