Saugen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Saugen
Genitiv des Saugens
Dativ dem Saugen
Akkusativ das Saugen

Worttrennung:

Sau·gen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈzaʊ̯ɡn̩]
Hörbeispiele:   Saugen (Info)
Reime: -aʊ̯ɡn̩

Bedeutungen:

[1] An- oder Aufnehmen mit Hilfe von Unterdruck

Herkunft:

Konversion aus dem Infinitiv des Verbs saugen

Gegenwörter:

[1] Blasen, Pusten, Spucken

Beispiele:

[1] Die Milch könne durch Saugen an dem weichen Plastikschnuller über den Mund aufgenommen werden, sagte die Hebamme.
[1] Mit einem kombinierten Nass- und Trockensauger fällt das Saugen im technischen Bereich heute viel leichter.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Saugen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSaugen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Genuas