Rundflug (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Rundflug die Rundflüge
Genitiv des Rundfluges
des Rundflugs
der Rundflüge
Dativ dem Rundflug
dem Rundfluge
den Rundflügen
Akkusativ den Rundflug die Rundflüge

Worttrennung:

Rund·flug, Plural: Rund·flü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʁʊntˌfluːk]
Hörbeispiele:   Rundflug (Info)

Bedeutungen:

[1] kurzer Flug, bei dem der Startflugplatz auch der Landeflugplatz ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus rund und Flug

Oberbegriffe:

[1] Inlandsflug, Flug

Unterbegriffe:

[1] Hubschrauberrundflug

Beispiele:

[1] Zum Firmenjubiläum bekam ich einen Rundflug über Wien geschenkt.
[1] „Ausgewählte Personen und Prominente, darunter auch Ex-Skiflieger und passionierter Helikopter-Pilot Thomas Morgenstern und der Moderator Alfons Haider, durften am Freitag zu einem Rundflug abheben.“[1]
[1] „Der letzte reguläre Passagierflug hat am Montagabend von London nach Zürich geführt. Danach folgen verschiedene Rundflüge für Swiss-Mitarbeiter und ein Charter-Rundflug eines Drittanbieters, bevor die Maschine aus der Swiss-Flotte ausscheidet.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Rundflug“, Seite 917.
[1] Wikipedia-Artikel „Rundflug
[1] Duden online „Rundflug
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rundflug
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRundflug
[1] The Free Dictionary „Rundflug

Quellen: