Rauchtisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Rauchtisch die Rauchtische
Genitiv des Rauchtischs
des Rauchtisches
der Rauchtische
Dativ dem Rauchtisch
dem Rauchtische
den Rauchtischen
Akkusativ den Rauchtisch die Rauchtische

Worttrennung:

Rauch·tisch, Plural: Rauch·ti·sche

Aussprache:

IPA: [ˈʁaʊ̯xˌtɪʃ]
Hörbeispiele:   Rauchtisch (Info)

Bedeutungen:

[1] Tisch zur Bereitstellung von Rauchwaren und -zubehör

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs rauchen und Tisch

Oberbegriffe:

[1] Tisch, Möbelstück

Beispiele:

[1] „Der Mann nimmt aus dem Bibliotheksschrank eine Schachtel Zigaretten, ein Kistchen Zigarren und stellt das auf den Rauchtisch.“[1]
[1] „Er und Pole saßen an dem runden Rauchtisch in der Wohnstube und unterhielten sich, und als Pole zum zweiten oder dritten Mal Portwein ins Glas goss, sagte er, dieses halbe Jahr in der Wildnis sei eine der besten Zeiten seines Lebens gewesen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rauchtisch
[1] Duden online „Rauchtisch

Quellen:

  1. Hans Fallada: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt. Roman. 4. Auflage. Aufbau Verlag, Berlin 2013, ISBN 978-3-7466-2678-9, Seite 465. Erstveröffentlichung 1934.
  2. Jóanes Nielsen: Die Erinnerungen. Roman. btb Verlag, München 2016, ISBN 978-3-442-75433-5, Seite 120. Original in Färöisch 2011, Übersetzung der dänischen Ausgabe von 2012.