Quarterdeck (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Quarterdeck

die Quarterdecks

Genitiv des Quarterdecks

der Quarterdecks

Dativ dem Quarterdeck

den Quarterdecks

Akkusativ das Quarterdeck

die Quarterdecks

Worttrennung:

Quar·ter·deck, Plural: Quar·ter·decks

Aussprache:

IPA: [ˈkvaʁtɐˌdɛk]
Hörbeispiele:   Quarterdeck (Info)

Bedeutungen:

[1] erhöhtes Deck/Schiffsdeck im hinteren Teil eines Schiffes

Herkunft:

von englisch quarterdeck → en „Deck für die Unterbringung von Mannschaften“ entlehnt; darin steckt altfranzösisch quartier → fr[1]

Oberbegriffe:

[1] Deck

Beispiele:

[1] „Auf dem Quarterdeck und der Back wurden die Drehbassen bemannt.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Quarterdeck
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Quarterdeck
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalQuarterdeck
[1] Duden online „Quarterdeck

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Quarterdeck“.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 170.