Hauptmenü öffnen

Protogermanisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Protogermanisch das Protogermanische
Genitiv (des) Protogermanisch
(des) Protogermanischs
des Protogermanischen
Dativ (dem) Protogermanisch dem Protogermanischen
Akkusativ (das) Protogermanisch das Protogermanische

Anmerkung:

Die Form „das Protogermanische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Protogermanisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Alternative Schreibweisen:

Proto-Germanisch

Worttrennung:

Pro·to·ger·ma·nisch, Singular 2: das Pro·to·ger·ma·ni·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [pʁotoɡɛʁˈmaːnɪʃ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] hypothetische Vorläufersprache aller germanischen Sprachen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Germanisch und dem gebundenen Lexem proto-

Synonyme:

[1] Urgermanisch

Beispiele:

[1] „Dies alles bedeutet mE, daß nach der Akzentfixierung die Aufhebung der Autonomie der Silbe folgt, aber auch dies noch im Protogermanischen.“[1]
[1] „Es gibt jedoch einen anderen geo- grafischen Terminus, der aus dem Protogermanischen übernommen wurde und von der Errichtung von Altären zeugt.“[2]
[1] „Das Faszinierende an Trollen ist: Es gibt sie in ganz Nordeuropa, die Wortbedeutung stammt sogar aus dem Protogermanischen, also der Sprache der allerersten Germanen, die im Lederschlüpfer durch den Schwarzwald schepperten.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] „Germanische Sprachen: ein historischer Vergleich“, Seite 13, Augustin Speyer, Vandenhoeck & Ruprecht, 2007, ISBN 3525208499
[1] „Indogermanische Sprachwissenschaft: eine historisch-vergleichende Untersuchung“, Seite 70, William Burley Lockwood, Gunter Narr Verlag, 1982, ISBN 3878081618
[1] Wikipedia-Artikel „Urgermanische Sprache

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: protogermanisch