Preiselastizität

Preiselastizität (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Preiselastizität

Genitiv der Preiselastizität

Dativ der Preiselastizität

Akkusativ die Preiselastizität

Worttrennung:

Preis·elas·ti·zi·tät, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈpʁaɪ̯sʔelastit͡siˌtɛːt]
Hörbeispiele:   Preiselastizität (Info)

Bedeutungen:

[1] Mikroökonomie, Marketing: Maß des Einflusses einer Preisänderung auf Angebot oder Nachfrage

Abkürzungen:

PE

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Preis und Elastizität

Sinnverwandte Wörter:

[1] Nachfrageelastizität

Beispiele:

[1] „Ein wichtiges Konzept für das Verständnis des Gleichgewichtspreises ist die Preiselastizität.[1]
[1] „Die Preiselastizität der Nachfrage gibt an, wie stark die Nachfrage nach einem Produkt auf eine Preisänderung reagiert.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Preiselastizität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Preiselastizität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPreiselastizität

Quellen: