Pokalspiel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Pokalspiel die Pokalspiele
Genitiv des Pokalspieles
des Pokalspiels
der Pokalspiele
Dativ dem Pokalspiel
dem Pokalspiele
den Pokalspielen
Akkusativ das Pokalspiel die Pokalspiele

Worttrennung:

Po·kal·spiel, Plural: Po·kal·spie·le

Aussprache:

IPA: [poˈkaːlˌʃpiːl]
Hörbeispiele:   Pokalspiel (Info)
Reime: -aːlʃpiːl

Bedeutungen:

[1] Spiel in einem Wettkampf, bei dem es um einen Pokal geht

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Pokal und Spiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] „Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat seine bisher höchste Strafe verhängt: Dynamo Dresden wird in der kommenden Saison nicht am DFB-Pokal teilnehmen. Damit reagierte der Verband auf die schweren Ausschreitungen der Dresdner Fans beim Pokalspiel in Dortmund am 25. Oktober.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pokalspiel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPokalspiel
[1] The Free Dictionary „Pokalspiel

Quellen:

  1. Lars Wallrodt: Täter auf Tribünen. In: Welt Online. 26. November 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 24. Dezember 2011).