Siehe auch:

Peak (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Peak

die Peaks

Genitiv des Peaks
des Peak

der Peaks

Dativ dem Peak

den Peaks

Akkusativ den Peak

die Peaks

Worttrennung:

Peak, Plural: Peaks

Aussprache:

IPA: [piːk]
Hörbeispiele:   Peak (Info)
Reime: -iːk

Bedeutungen:

[1] Spitze, Höhepunkt, Maximum in einem Kurvenverlauf
[2] fachsprachlich: Signal

Herkunft:

von englisch peak → en „Gipfel, Höhepunkt“ entlehnt[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gipfel, Höhepunkt, Maximum, Scheitelwert, Spitze
[2] Ausschlag, Signal

Gegenwörter:

[1] Minimum, Negativwert

Beispiele:

[1] „Als Beispiel unten das Erdölfeld «Forties», welches in der Nordsee 1975 angebohrt wurde und zu Beginn der 1980er Jahre seinen Peak erreichte, nach dem die Fördermenge zurückging.“[2]
[2] „Wir haben willkürlich einen Peak von 4 mm Höhe als die praktische Nachweisgrenze festgelegt. Das ist die Peakhöhe von Peak Nr. 4 im Originalchromatogramm.“[3]
[2] „Dabei ist der Peak bei der Masse 73 der intensitätsstärkste und wird Basispeak genannt.“[4]

Wortbildungen:

Peakfläche, Peakhöhe, Peaksymmetrie

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Peak
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Peak
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Peak
[1, 2] Duden online „Peak

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Homophone: Pik