Parteizugehörigkeit

Parteizugehörigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Parteizugehörigkeit
Genitiv der Parteizugehörigkeit
Dativ der Parteizugehörigkeit
Akkusativ die Parteizugehörigkeit

Worttrennung:

Par·tei·zu·ge·hö·rig·keit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [paʁˈtaɪ̯t͡suːɡəˌhøːʁɪçkaɪ̯t], [paʁˈtaɪ̯t͡suːɡəˌhøːʁɪkkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Parteizugehörigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Mitgliedschaft bei einer politischen Partei

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Partei und Zugehörigkeit

Beispiele:

[1] „Seine Parteizugehörigkeit hatte bei meiner Entscheidung keine Rolle gespielt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parteizugehörigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParteizugehörigkeit
[1] The Free Dictionary „Parteizugehörigkeit
[1] Duden online „Parteizugehörigkeit

Quellen:

  1. Matthias Platzeck: Zukunft braucht Herkunft. Deutsche Fragen, ostdeutsche Antworten. Hoffmann und Campe, Hamburg 2009, ISBN 978-3455501148, Seite 88.