Parteispitze (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Parteispitze die Parteispitzen
Genitiv der Parteispitze der Parteispitzen
Dativ der Parteispitze den Parteispitzen
Akkusativ die Parteispitze die Parteispitzen

Worttrennung:

Par·tei·spit·ze, Plural: Par·tei·spit·zen

Aussprache:

IPA: [paʁˈtaɪ̯ˌʃpɪt͡sə]
Hörbeispiele:   Parteispitze (Info)
Reime: -aɪ̯ʃpɪt͡sə

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Personen, die in den Führungsgremien einer Partei vertreten sind

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus den Substantiven Partei und Spitze

Beispiele:

[1] „Gabriels Glück ist, dass es in der Parteispitze derzeit niemanden gibt, der sich den Job zutraut.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parteispitze
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParteispitze
[1] The Free Dictionary „Parteispitze
[1] Duden online „Parteispitze

Quellen:

  1. Horand Knaup, Gordon Repinski, Michael Sauga: Die Stunde Null. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 52, 2015, Seite 16-20, Zitat: Seite 20.