Parkplatzsuche

Parkplatzsuche (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Parkplatzsuche
Genitiv der Parkplatzsuche
Dativ der Parkplatzsuche
Akkusativ die Parkplatzsuche

Worttrennung:

Park·platz·su·che, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈpaʁkplat͡sˌzuːxə]
Hörbeispiele:   Parkplatzsuche (Info)

Bedeutungen:

[1] die Suche nach einem (freien) Parkplatz

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Parkplatz und Suche

Oberbegriffe:

[1] Suche

Beispiele:

[1] Durch die neue Beschilderung soll der Zeitaufwand für die Parkplatzsuche deutlich verringert werden.
[1] „Er glaubt, dass bessere Informationen den Menschen helfen, bessere Entscheidungen zu treffen, "basierend auf Vorhersagen, wie viel Zeit man für die Parkplatzsuche verschwenden dürfte." “[1]
[1] „Zu wenig kostenlose Parkplätze (49 Prozent) und hohe Parkgebühren (46 Prozent) gehören zu den Hauptärgernissen bei der Parkplatzsuche in den Landeshauptstädten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parkplatzsuche
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalParkplatzsuche
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Parkplatzsuche

Quellen:

  1. Parkplatzsuche online. Abgerufen am 20. November 2019.
  2. Parkplatzsuche in österreichischen Städten kostet Geld und Nerven. Abgerufen am 20. November 2019.