Oligopol (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Oligopol

die Oligopole

Genitiv des Oligopols

der Oligopole

Dativ dem Oligopol
dem Oligopole

den Oligopolen

Akkusativ das Oligopol

die Oligopole

Worttrennung:

Oli·go·pol, Plural: Oli·go·po·le

Aussprache:

IPA: [ˌɔliɡoˈpoːl]
Hörbeispiele:   Oligopol (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaftsform, bei der der gesamte Markt von wenigen Unternehmen beherrscht wird

Herkunft:

von griechisch: ὀλίγος (olígos) „wenig“ und πωλεῖν (pōleĩn)verkaufen, Handel treiben“[1]

Gegenwörter:

[1] Oligopson

Oberbegriffe:

[1] marktbeherrschende Stellung

Unterbegriffe:

[1] Duopol

Beispiele:

[1] Die Energiekonzerne haben in Deutschland ein Oligopol.

Wortbildungen:

oligopolistisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Oligopol
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOligopol
[1] Duden online „Oligopol

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 959