Noviziat (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Noviziat

die Noviziate

Genitiv des Noviziates
des Noviziats

der Noviziate

Dativ dem Noviziat
dem Noviziate

den Noviziaten

Akkusativ das Noviziat

die Noviziate

Worttrennung:

No·vi·zi·at, Plural: No·vi·zi·a·te

Aussprache:

IPA: [noviˈt͡si̯aːt]
Hörbeispiele:   Noviziat (Info)
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] Religion, Ordenswesen: Probezeit/Einführungszeit am Beginn des Klosterlebens vor dem Ablegen der Ordensgelübde
[2] Religion, Ordenswesen: Bereich im Kloster, in dem die Novizen/Novizinnen wohnen und arbeiten

Beispiele:

[1] „Den jungen Jesuiten wurde eine lange und mühselige Ausbildung auferlegt: das zweijährige Noviziat, ein dreijähriges Grundstudium der Philosophie und Mathematik, sieben Jahre Theologiestudium.“[1]
[2] „Das Ordensleben beginnt auf der Isolierstation Noviziat, wo sich prompt oft Regressionserscheinungen einstellen.“[2]

Wortbildungen:

Noviziatjahr

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Noviziat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Noviziat
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Noviziat
[1, 2] Duden online „Noviziat

Quellen:

  1. Hans Holzhaider: Ein Bayer deutet dem Kaiser von China die Sterne. In: sueddeutsche.de. 4. Januar 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 12. Januar 2019).
  2. Sigmund Kripp: Reformiert die Orden. In: Zeit Online. Nummer 45, 30. Oktober 1981, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 12. Januar 2019).