Hauptmenü öffnen

Neuroanatomie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Neuroanatomie

Genitiv der Neuroanatomie

Dativ der Neuroanatomie

Akkusativ die Neuroanatomie

Worttrennung:

Neu·ro·ana·to·mie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈnɔɪ̯ʁoʔanatoˌmiː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Teilgebiet der Neurowissenschaften, das sich mit dem Aufbau des Nervensystems befasst
[2] der Aufbau des Nervensystems oder von Teilen davon

Synonyme:

[2] Nervenanatomie

Beispiele:

[1] In der Neuroanatomie sind Kommissuren Querbahnen zwischen der rechten und linken Hirnhälfte oder zwischen der rechten und linken Hälfte des Rückenmarks.[1]
[2] Zur Neuroanatomie der glutamergen Neurone ist zu bemerken, dass es sich beim Glutamat um den wichtigsten Neurotransmitter der corticalen Neurone handelt.[2]

Wortbildungen:

[2] neuroanatomisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Neuroanatomie
[*] canoonet „Neuroanatomie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNeuroanatomie
[2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden – Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Dudenverlag, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X (10 Bände auf CD-ROM).

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kommissur
  2. Wikipedia-Artikel „Neurobiologische Schizophreniekonzepte