Hauptmenü öffnen

Nachbarvolk (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Nachbarvolk

die Nachbarvölker

Genitiv des Nachbarvolkes
des Nachbarvolks

der Nachbarvölker

Dativ dem Nachbarvolk
dem Nachbarvolke

den Nachbarvölkern

Akkusativ das Nachbarvolk

die Nachbarvölker

Worttrennung:

Nach·bar·volk, Plural: Nach·bar·völ·ker

Aussprache:

IPA: [ˈnaxbaːɐ̯ˌfɔlk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ethnie, die räumlich in der Nähe einer anderen lebt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Nachbar und Volk

Oberbegriffe:

[1] Volk

Beispiele:

[1] Die Chinesen sind ein Nachbarvolk der Russen.

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nachbarvolk
[*] canoo.net „Nachbarvolk
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNachbarvolk
[1] Duden online „Nachbarvolk
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Nachbarvolk
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Nachbarvolk
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Nachbarvolk